Grundschule Meckelsen

Aussaat von Winterroggen

Für Ende Klasse 2 und Anfang Klasse 3 steht im Sachunterricht auf dem Plan, den Weg vom Korn zum Brot oder Brötchen, Kuchen oder Pfannkuchen zu gehen. 

Um aber auch den langen Weg von der Aussaat bis zur Ernte des Korns zu gehen und konkret zu erleben, haben jetzt die Kinder unserer Schule Winterroggen ausgesät - ein Geschenk unseres ehemaligen Bundesfreiwilligendienstlers Bastian Hauschild, der schon im Schuljahr 2018/19 einer Klasse bei Aussaat, Ernte und Verarbeitung mit Rat und Tat zur Seite gestanden hatte.

Jetzt mussten die Kinder der Klasse 2a ihre Beete erst einmal vorbereiten: Sie zogen verwelkte Sommerblumen mit ihren langen Wurzeln aus der Erde. Eigentlich hatten die Kinder  geglaubt: ''Das  dauert  ja Tage!'' Nach 40 Minuten aber war in gemeinsamer Kraftanstrengung der Anfang gemacht - die Sommerblumen waren raus aus der Erde und auf dem Kompost entsorgt.


Jetzt ging es an die ''Feinarbeiten'': Bis zu über einem Meter lange Wurzeln wurden herausgerissen, feinste dünne  Wurzeln herausgezogen und Unkraut und welke Blättchen aufgesammelt. Gleichzeitig wurde die Erde immer wieder umgegraben - das, was in der Landwirtschaft der Pflug macht.


Und endlich konnten mit den Fingern Rillen gezogen und die Roggenkörner eingesetzt werden.


Da landeten zwar nicht alle Körner in den Rillen und auch die vorgesehenen Abstände wurden nicht immer eingehalten, aber so wird es interessant, an welchen Stellen das Getreide gut anwächst und gedeiht. Im Sommer 2023 wollen diese Kinder ihren Roggen ernten, dreschen und mahlen und damit ihr eigenes Brot backen. 

Vorher aber wurde noch behutsam die Saat begossen und jetzt sind alle gespannt, wann die ersten Pflänzchen aus der Erde kommen.

⇑ Zum Seitenanfang

Grundschule Meckelsen
Schulstr.11
27419 Klein Meckelsen
Tel. 04282/63491-0
Fax: 04282/63491-29
sekretariat@gs-meckelsen.de

cms-version 2020.11.27.1 - website by www.jobimedia.de 

×
PLAY